neunundneunzigkommaneun

Genre: | Spieldauer: 5 Min. | Filmsprache: Deutsch

Beschreibung

Die in ihren Schulbüchern dargestellte Wirklichkeit lässt das eigene (Über-)Leben so schwierig erscheinen, dass einige damit konfrontierte Schülerinnen und Schüler die Frage nach dem Sinn ihres Lebens stellen. Haben sie denn überhaupt eine Wahl? Nach dem Unterricht sucht der betreffende Lehrer nach einer Antwort. Vielleicht ist er in der Lage, ein Hoffnungszeichen zu setzen.

Katholischer Jugendmedienpreis

Vorstellung

am 8.12.2013
um 14:00 Uhr
im Metropol Kino Stuttgart

Credits

Regie:

Larissa Calaciura

Drehbuch:

Björn Braner

Kamera:

Larissa Calaciura

Schnitt:

Eike Todt,

Stefano Pinto

Musik:

hartwigmedia.com

Szenenbild:

Eike Todt,

Stefano Pinto

Special-Effects:

Eike Todt,

Stefano Pinto

Organisation:

Video AG der Oscar-Paret-Schule Freiberg am Neckar

Mit:

Schüler,innen der Klasse 9a,

Hans-Jürgen Ramoth


Download ProgrammheftDownload ProgrammübersichtZur Filmschau BW

Wir danken unseren Förderern und Partnern