Momentum

Genre: | Spieldauer: 17 Min. | Filmsprache: Deutsch

Beschreibung

‚Momentum’ ist ein Kurzfilm, der sich mit Gegensätzen im menschlichen Leben befasst.

Es geht um Niederlagen und Erfolge zweier Prinzipien gleichermaßen, den Umgang damit und den Wandel im Leben.

Gezeigt wird, wie sich zwei junge Menschen in einer für sie unerwarteten Lebenssituation zusammenfinden. Die beiden sehen sich das erste Mal in einer Bibliothek. Bald darauf, bei einem zweiten Treffen, bemerken sie, dass sie offenbar dieselben Interessen und Bedürfnisse haben und so entwickelt sich aus ihrem anfänglichen Gespräch eine Diskussion. Alles dreht sich um ein mysteriöses Buch und dessen Thematik aus weit vergangener Zeit. Es stellt sich heraus, dass sie sehr unterschiedliche Auffassungen hierzu haben. So unterschiedlich, dass es zu einem Streit kommt und ihre Wege sich vorerst trennen.

Nach ihrer Begegnung beginnen beide den Sinn ihrer Gegensätzlichkeit zu verstehen und sich von vergangenen Problemen zu lösen, um in der Zukunft glücklich zu sein.

Die Jurybegründung

BESTER FILM: 'Momentum' - Alexander Bergmann

"Leidenschaft und Erfolg sind die Antriebe der zwei jungen Charaktere in Alexander Bergmanns Film 'Momentum'. Beide Protagonisten verlieren sich ineinander und lernen damit den Augenblick im Hier und Jetzt zu leben. Mit reduzierten, starken Bildern sowie einer prägnanten, stimmigen Montage wird diese Geschichte einer Annäherung von Alexander Bergmann auf ruhigem und durchaus selbstbewusstem Erzählniveau beschrieben. In Form und Stil eine gelungene Umsetzung, die Film zu Kino macht."

BESTES DREHBUCH: 'Momemtum' - Alexander Bergmann

"Ein junger Mann und eine junge Frau. Zwei Protagonisten im einsamen Wettbewerb der Anforderungen an sich selbst. Beide nähern sich im Dialog aus verschiedenen Polen an, erfahren damit den Anderen aber auch sich selbst neu. Mit kurzen und kräftigen Strichen zeichnet Alexander Bergmann eine kluge Geschichte von der intellektuellen Begegnung eines Paares, das eine geistige Reifung durchmacht." 

VVS-Filmblock

Vorstellung

am 5.12.2013
um 18:00 Uhr
im Metropol Kino Stuttgart

Credits

 

Regie:

Alexander Bergmann

Drehbuch:

Alexander Bergmann

Kamera:

Nicolai Rissmann

Schnitt:

Alexander Bergmann

Szenenbild:

Alexander Bergman

Ton/Soundtrack:

Phil Nylund

Special/Visual Effects:

Phil Nyund

Organisation:

Alexander Bergmann

Cast:

Dimitri Roggen

Sophia Weiß



Download ProgrammheftDownload ProgrammübersichtZur Filmschau BW

Wir danken unseren Förderern und Partnern